press to zoom

press to zoom
srna4
srna4

press to zoom

press to zoom
1/4

Was verbirgt sich hinter diesem enigmatischen Titel? Es sind Schlagwörter die das Schaffen von Jozef Srna sehr zutreffend beschreiben. Heute: steht für Aktualität, für Themen die den Menschen als ein durch Reize getriebenes Wesen beschreiben. Es sind Burlesken die die dunkle Seite heutiger Gesellschaft demaskieren. Figur: beschreibt die kompositorische Umgangsweise Srnas mit der Bildfläche. Er hat zwei Hauptpositionen in seiner Kunst- die 

eine ist poetische Landschaftsmalerei, welche die besten romantischen Traditionen ehrt, und die zweite basiert auf figuraler Genremalerei. Seine Figur ist ein schonungsloser Bericht über die Dekadenz von Heute. Barock: als Schlagwort antwortet auf die Frage nach der Stilistik in der sich dieses Theater der unsittlichen Figurenspiele abspielt. Alles Zusammen zeigt 

diese Ausstellung eine beunruhigend offene Beichte eines aufmerksamen Menschen, über die Lage der Gesellschaft, die in wilden Wirbeln neo-barocker Obszönität das Paradigma des Humanismus bezweifelt.